urlaub

An die kath. Kirchengemeinden Zum Guten Hirten Böfingen und St. Josef Jungingen

header

Liebe Gemeinde,

Liebe Mitchristen, was will uns Gott sagen in diesen Zeiten der Pandemie? Unsere Aktivitäten nach außen sind eingeschränkt. Umso mehr sind wir eingeladen, unsere innere Welt neu zu entdecken: Beten zuhause, bei einem Spaziergang oder in der Kirche, Lesen in der Heiligen Schrift, Stille und Meditation. Nicht angesagt ist die Frage: Was müs-sen wir jetzt trotz eingeschränkter Mittel zusätzlich machen, organisie-ren, anbieten, damit Gott die Menschen erreicht, denn ohne uns schafft er das ja nicht. Nicht angesagt ist jede Form von Aktionismus. Halten wir das aus? Dass jetzt weniger los ist? Diese Stille? Diese Leere? Ja, wir halten das aus, mit Gottvertrauen.

Lassen wir uns vom Psalm 23 leiten: Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen.

Ihnen allen wünsche ich ein stilles und doch gesegnetes Osterfest.
Ihr Pfarrer Dr. Bernhard Lackner