Wandlung der Gesellschaft – Wandlung der Kirche

So lautet das Jahresthema in unserer Seelsorgeeinheit Böfingen – Jungingen für das neue Kirchenjahr, das am ersten Adventssonntag beginnt. Ursprünglich hatten wir geplant, das Jahresthema von 2017 „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“, abgekürzt „KiamO“, im neuen Jahr 2018 beizubehalten, weil der Prozess „KiamO“ auf zwei Jahre angelegt ist. Doch dann kam im Gemeinsamen Ausschuss der Seelsorgeeinheit, der gleichzeitig Prozessteam für „KiamO“ ist, die Idee auf, das Jahresthema in modifizierter Form weiter zu führen. Das gleiche Thema mit neuen Akzenten. So entstand der Titel „Wandlung der Gesellschaft – Wandlung der Kirche“. Wandlung der Gesellschaft. Unsere Gesellschaft verändert sich rasant. Stichworte sind Globalisierung und Digitalisierung. Das merken wir deutlich. Das Leben in unserer Welt wird vielgestaltiger, bunter, internationaler - und schneller. Das gilt auch für unsere Kirche und für unsere Gemeinden. Der Wandel ist unübersehbar. Wie reagieren wir darauf? Mit dem Begriff der Wandlung. Hier kommen Evangelium und christlicher Glaube ins Spiel. Veränderung und Wandel können verunsichern, Angst machen. Doch Wandel ist nichts Schlechtes. In jeder heiligen Messe feiern wir die Wandlung. Sie ist das Zentrum des Geschehens. Aus Brot und Wein werden Leib und Blut Christi. So glauben wir. Wir selber sind durch den Glauben und durch die Sakramente der Taufe und der Eucharistie Leib Christi, und wir werden es immer mehr, sooft wir das Brot des Lebens empfangen. Was wir im Gottesdienst feiern, das prägt und verändert im besten Fall uns selbst, unser Leben und das Leben unserer Welt. Wie kann diese Wandlung geschehen? Wie wollen wir unser Christsein wandeln, unsere Kirche, unsere Welt? Wo hat diese Wandlung im positiven Sinne schon begonnen? Solche und ähnlichen Fragen werden wir im neuen Kirchenjahr stellen und so gut es geht beantworten. In den Gottesdiensten, in den verschiedenen Initiativen, Gruppen und Veranstaltungen. Dabei vergessen wir die vier Haltungen nicht, die uns im ersten Schritt von KiamO mit auf den Weg gegeben sind: Vertrauen. Erwarten. Wertschätzen. Lassen. Wir sind gespannt zu sehen - wie das geht: Wandlung der Gesellschaft – Wandlung der Kirche.

 

Pfarrer Dr. Bernhard Lackner

Wandlung der Gesellschaft – Wandlung der Kirche

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende, der Advent steht vor der Tür und mit ihm wieder unsere traditionellen Rorate-Gottesdienste am Freitagmorgen um 6:00 Uhr. In diesem Jahr werden wir buchstäblich anhand unseres neuen Jahresthemas: Wandlung der Gesellschaft – Wandlung der Kirche durch unsere Rorate-Gottesdienste wandeln:

Termine:
08.12.2017 um 6:00 Uhr Wandlung – größer, höher, weiter
15.12.2017 um 6:00 Uhr „Religion“ im Wandel
22.12.2017 um 6:00 Uhr Hoffnung auf Wandel

Herzliche Einladung an Jung und Alt zu Gottesdiensten und anschließendem Frühstück im Gemeindehaus! Für diejenigen, die gerne an den Gottesdiensten teilnehmen möchten, aber so früh morgens nicht gut alleine zur Kirche kommen können, organisieren wir gern einen Abholdienst: bitte telefonisch melden bei Christiane Röder Tel. 6027839.

Christiane Röder

Katholische Seelsorgeeinheit Böfingen-Jungingen, Ulm © 2016