Nachbarschaftshilfe – wär das was für Sie?

Die organisierte Nachbarschaftshilfe in Böfingen gibt es schon seit 27 Jahren. Es sind zur Zeit aktuell 44 Helferinnen und Helfer an 67 Einsatzstellen im Einsatz. Die Anzahl der Hilfesuchenden steigt von Jahr zu Jahr. Immer mehr Menschen können aufgrund ihrer familiären Situation, ihres Alters, einer Krankheit oder Behinderung nicht alle Aufgaben des täglichen Lebens selbst erledigen. 

Wir unterstützen sie beim Einkauf, Kochen, entlasten sie in der Haus- oder Gartenarbeit, begleiten sie zum Arzt oder gehen mit ihnen Spazieren.

Bei uns arbeiten die Helferinnen und Helfer ehrenamtlich, erhalten jedoch eine steuerfreie Aufwandsentschädigung für ihren Dienst. Jedes Jahr trifft sich das Team bei einem Sommer- und einem Weihnachtsfest, sowie zwischendurch zu einem Austausch der Neuigkeiten. Alle Böfinger und besonders Junginger (hier haben wir leider noch zu wenig Helfer), die sich vorstellen können, in ihrer freien Zeit bei uns mitzumachen, sind herzlich eingeladen sich zu engagieren. Jeder, egal ob Frau oder Mann, ob Schüler (ab 16 Jahre), Student oder Rentner, kann bei uns mitmachen. Unser Team ist international, multikulturell und nicht konfessionsgebunden. Nachbarschaftshilfe – wäre das was für Sie? Immer mehr ältere und behinderte Menschen möchten so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, auch wenn sie nicht mehr alle Tätigkeiten des täglichen Lebens selbst erledigen können. Die Nachbarschaftshilfe in Böfingen und Jungingen möchte mithelfen, die Lebensqualität dieser Menschen zu erhalten. Die Organisierte Nachbarschaftshilfe ist ein Angebot der kath. Kirchengemeinde für alle Bewohner Böfingens und Jungingens, die Hilfe im Alltag benötigen, unabhängig von Alter, Religion oder Nationalität. Der Tätigkeitsbereich der Nachbarschaftshilfe ist vielfältig, flexibel und unbürokratisch, sie bietet stundenweise individuelle und praktische Hilfe

  • im Haushalt
  • als Begleitung und
  • zur Entlastung

Im Jahr 2018 sind bei uns  65 Kunden  in Böfingen und 2 in Jungingen als Einsatzstellen. Die Helfer gehen zum Beispiel Einkaufen oder unterstützen die Kunden bei der Hausarbeit. Sie begleiten beim Spaziergang, beim Arztbesuch oder bei sonstigen Besorgungen. Sie entlasten stundenweise betreuende und pflegende Angehörige und betreuen an Demenz erkrankte Angehörige oder unterstützen Familien in besonderen Lebenssituationen. Die Nachbarschaftshilfe kostet ab 01.07.2018 pro Stunde 10,50 €. Bei Personen mit geringen Einkommen übernimmt unter bestimmtem Voraussetzungen die Stadt Ulm die Kosten, mit dem Sozialen Dienst für Ältere der Stadt Ulm arbeiten wir eng zusammen. Da wir die Anerkennung nach §45b SGB XI als niederschwelliges Betreuungsangebot haben, können wir unsere Einsätze bei entsprechender Einstufung der Betroffenen als „zusätzliche Betreuungsleistung in besonderen Fällen direkt mit der Pflegekasse abrechnen. Die Helferinnen und Helfer erhalten eine Aufwandspauschale und sind während ihrer Tätigkeit haftpflicht-und unfallversichert. Sie werden regelmäßig zu wichtigen Themen geschult, wie z. B. Erste Hilfe-Kurs, Umgang mit Demenzkranken etc. Wenn Sie Hilfe für sich selbst oder Angehörige benötigen oder sich einfach unverbindlich informieren wollen,  rufen Sie uns an und wir kommen zu Ihnen, oder Sie kommen vorbei.

  • Sie haben ein paar Stunden in der Woche Zeit?
  • Sie möchten sich in dieser Zeit sinnvoll und ganz praktisch engagieren?
  • Sie möchten neue Leute kennenlernen und sich weiterbilden?

Dann kommen Sie doch zur Nachbarschaftshilfe, wir freuen uns immer über neue Helferinnen und Helfer. Sie benötigen keine besonderen Vorkenntnisse, Art und Umfang Ihrer Tätigkeit können Sie selbst bestimmen. Auf Ihre Einsätze werden Sie von uns gründlich vorbereitet und auch weiter begleitet. Sie bekommen eine steuerfreie Aufwandsentschädigung in Höhe einer Pauschale von bis zu 2400,-Euro jährlich, während Ihrer Tätigkeit sind Sie unfall- und haftpflichtversichert . Außerdem bieten wir regelmäßige Teambesprechungen und Fortbildungen an. Wir möchten die Nachbarschaftshilfe in Jungingen noch weiter ausbauen und freuen uns deshalb besonders über Meldungen von dort. Büro Öffnungszeiten: Dienstag 14:30-17:30 Uhr, Tel. Nummer 0731/26400856, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Alle Böfinger und Junginger, die sich vorstellen können, in ihrer freien Zeit bei uns mitzumachen, sind herzlich eingeladen sich zu engagieren.

Ansprechpartnerinnen: Unser Büro befindet sich im Pfarrhaus der Kath. Kirchengemeinde zum Guten Hirten, Haslacherweg 30 in Böfingen.

  • Einsatzleterin Inna Nordheimer
  • Stellf. Einsatzleiterin Marion Birk-Stohrer

Katholische Seelsorgeeinheit Böfingen-Jungingen, Ulm © 2016