Die Nachbarschaftshilfe in Böfingen

Die Nachbarschaftshilfe in Böfingen gibt es nun schon seit ca. 24 Jahren. Pfarrer Schmitt war der Initiator, nachdem er in Riedlingen, seiner früheren Gemeinde, gute Erfahrungen damit gemacht hat. Nachbarschaftshilfe war und ist unsere Antwort auf den steigenden Hilfsbedarf alter, kranker oder behinderter Menschen in unserer Gemeinde, die sich – häufig alleinstehend – nicht mehr selbst versorgen können oder nicht mehr in der Lage sind, ihren Haushalt allein zu führen. Unsere Antwort ist, den Dienst am Nächsten anzubieten in organisierter Form. Einer Gruppe von Frauen und Männern, die sich für diesen Dienst am Menschen einsetzen, sowie der Einsatzleiterin Frau Nordheimer sagen wir Danke. Ebenso Frau Birk-Storer, die für die Abrechnung zuständig ist. Die Helfer/innen erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung. Die Hilfeleistungen werden überkonfessionell angeboten und sind auf stundenweisen Einsatz befristet. Die Nachbarschaftshilfe versucht auf vielseitige Weise den Bedürfnissen des Einzelnen gerecht zu werden. Man sieht viel Leid, erlebt dabei aber auch positive Erfahrungen. Beides ist eine Bereicherung für das persönliche Leben. Da zu sein und zu helfen, zeichnet eine Gemeinschaft aus. Der Mensch als Geschöpf Gottes besitzt Menschenwürde, egal ob er gesund oder krank, reich oder arm, leistungsfähig oder auf Hilfe angewiesen ist. Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe sind die Garanten dafür, ob eine Gesellschaft sich human nennen darf oder nicht. Wahres Christsein zeigt sich im Umgang mit den Mitmenschen. Nur durch den Menschen kann Gott lieben. Wir sind sein Herz, damit Jesus in dieser Welt wirken kann.

 

Rosemarie Rupp

--> Nachbarschaftshilfe Infoseite

Suche