Don Bosco aktuell

Fasching in der Kita Don Bosco

donbosco sw

In der Krippe gab es am ‚Weiberfaschings-Donnerstag‘ im Morgenkreis viele verkleidete Kinder, die wir mit unserem Kreisspiel „Tritt ein“ freudig begrüßten. Anschließend machten wir den Enten-Tanz, den Kutschischi-Tanz und das Aramsamsam-Lied in allen Variationen. Als Überraschung waren viele bunte Luftballons unter dem großen, bunten Schwungtuch zur Freude aller. Nach dem Trubel gab es ein leckeres Faschingsfrühstück für die Kinder. Anschließend besuchten wir die Kindergartenkinder im Turnraum, um gemeinsam zu tanzen. Im Kindergarten war die Faschingsfeier ein besonderer Höhepunkt in dieser von Corona geprägten Zeit. Für die Kinder war es ein Erlebnis, verkleidet im gesamten Kindergarten spielen zu können: CD-Geschichten im Büro anhören, Masken im weißen Raum basteln, spielen in der Goldfisch- und Schmetterlingsgruppe und toben bzw. tanzen im Turnraum. Das Buffet mit dem Essensangebot war für viele zunächst fremd und ungewohnt, wurde dann aber gerne genutzt. Besonders der Duft der süßen Waffeln hat viele gelockt. Insgesamt ein gelungener Tag! Das ‚Kino‘ am Rosenmontag und die Schminkmöglichkeit am Faschingsdienstag rundeten die Faschingszeit ab.

Trotz Corona: Ein besinnliches St. Martins-Fest in der Kita Don Bosco

martin sw

Für 11. November ab 17 Uhr hatte die Kita Don Bosco zu einem ganz besonderen St. Martins-Fest eingeladen. Am Abend durften die Kinder der Krippe und des Kindergartens mit ihren Familien und ihren Laternen kommen, um den Martinsweg zu erkunden. Es gab jede Menge zu entdecken. Der Martinsweg startete am Gartentor mit leiser Musik; dort wurden die Familien begrüßt  und  konnten einen mit Kerzen gestalteten Rundgang  beginnen. Bei der ersten Rast schauten sich die Familien die Legende von St. Martin an, welche im Vorfeld von den Kindern als kleines Theaterstück in den jeweiligen Gruppen per Video aufgenommen worden war. Die Krippenkinder schauten sich die Legende als Schattenspiel an. Nun ging es weiter zur nächsten Rast. Hier konnten sich die Familien Utensilien von St. Martin anschauen. Die Kinder konnten sich auf ein hölzernes Pferd setzen und sich wie Martin fühlen. Dann hieß es weiter dem Lichterweg zu folgen und die nächste Aktion zu entdecken: es war ein kleiner Film, in dem die Kinder ein St. Martinslied sangen. Hier konnten die Familien sich das Video anschauen und gemeinsam das Lied mitsingen. Es ging weiter durch den Garten, vorbei an einem mit Sternen geschmückten Baum bis zum Ende des Lichterweges. Dort wartete eine kleine Überraschung auf die Kinder: Es gab für jede Familie eine süße Martins-Brezel, die miteinander geteilt wurde. So hatten die Kinder trotz Corona-Einschränkungen einen schönen Laternenumzug!

Putzete 2021

putzete sw

Am Dienstag und Mittwoch in der ersten Maiwoche beteiligten sich die Kinder beider Notgruppen unseres Kindergartens an der Böfinger Putzete. Den Leiterwagen hatten wir mit Müllsäcken, Handschuhen und Zangen bepackt. So starteten wir mit fünf bzw. sechs Kindern in Richtung Haus Michael und die umliegenden Spielplätze bis zum Wald. Wir fanden entlang der Gehwege und im angrenzenden Gebüsch viel Müll (z. B. Glasflaschen - sogar einige Pfandflaschen - , Plastikabfall und viele Zigarettenstummel) . Auch einige komische 'Schätze' wie bspw. ein alter Geldbeutel aus Tunesien (leider ohne Inhalt!) oder ein halber Hammer wurden entdeckt. So hatten die kleinen Müllsammler, die zwei Stunden fleißig unterwegs waren, auch ihren Spaß an der Sache. Gemeinsam haben wir geholfen, Böfingen ein bisschen sauberer zu machen.

Melanie Schies

Neuer Turnkasten für die Kita Don Bosco

turn sw

Das Bürgercafé ‚Café Kanne‘ vom Bürgertreff hat der Kita Sprungsteine für die Krippe und einen Turnkasten für den Kindergarten gespendet. Frau Weiß vom Café Kanne war dabei, als die Kinder das Paket auspackten und das Geschenk in Empfang nahmen. Zunächst waren sie erstaunt, was dieses ‚Ding‘ wohl sei. Dann erkannten sie das Turngerät und eroberten es sofort. Es wird zukünftig die Kinder in unserem Turnraum zu mehr Bewegung anspornen. Vielen Dank den Besuchern und Betreuerinnen des ‚Café Kanne‘.

Sylvia Löw

Fasching 2021

fasching sw

„Wilde Kerle – freche Gören“ war das Motto der diesjährigen Faschingsfeier in unserem Kindergarten, die wir für die Kinder aus der Notgruppe veranstalteten. Sie durften an Weiberfasching verkleidet kommen, es gab wilde Tänze im Turnraum, lustige Spiele im Gruppenraum und leckere Waffeln zum Vesper. Der Tag war schön für die Kinder, aber schöner ist’s, wenn alle wieder zusammen feiern können!

Fasching aus der Tüte

Damit die Kinder, die zu Hause waren, auch ein bisschen ‚mitfeiern‘ konnten, haben wir ihnen rechtzeitig vor Weiberfasching eine Faschingstüte nach Hause gebracht. Darin enthalten war ein kleiner Brief mit der Aufforderung, sich auch zu verkleiden, ein ‚wilder Kerl‘ oder eine ‚freche Göre‘ zu sein und viel Spaß zu haben. Dazu gab’s eine Konfettirakete und zwei Spielpüppchen, um die Langeweile zu vertreiben.

Katholische Seelsorgeeinheit Böfingen-Jungingen, Ulm © 2016