Nikolausbesuch

Gespannt warteten die Kinder am 6. Dezember im Turnraum auf einen ganz besonderen Gast – den Nikolaus. Wir begrüßten ihn mit einem Lied, das schon seit einigen Tagen in der Kita zu hören war. Die Kinder hatten fleißig geübt und sangen das Lied bei fast jeder Gelegenheit! Anschließend trug der Nikolaus ein kleines Gedicht vor, fragte die Kinder, ob sie denn auch etwas über ihn wussten und benannte mit den Kindern seine Besonderheiten wie die Mitra, den Bischofsstab und sein goldenes Buch. Danach spielten die Kinder dem Nikolaus ihre Lieblingsaktivitäten aus dem Morgenkreis vor. Dabei durfte „Klingeling elektrisch“, „Im Garten steht ein Blümelein“ und „Im Kuckucksland“ nicht fehlen. Zum Abschluss brachte der Nikolaus jedem Kind seine Socke, die seit einigen Tagen verschwunden war, gefüllt wieder zurück. Darüber war die Freude groß und zum Dank ließen wir das Nikolauslied erklingen.

Julia Stumpf