ACHTUNG!!!!

AUFGRUND DER 7-TAGES-INZIDENZ VON ÜBER 200 FINDEN IM STADTGEBIET ULM
AB SOFORT UND BIS AUF WEITERES KEINE PRÄSENZGOTTESDIENSTE MEHR STATT!

BITTE BEACHTEN SIE DIE WEITEREN VERÖFFENTLICHUNGEN IN DER PRESSE, IM RADIO
ODER HIER IM INTERNET. DANKE UND BLEIBEN SIE GESUND.

 

Gemeinsam Ostern feiern

leit93 sw

Wir erinnern uns: Im vergangenen Jahr konnten wir Ostern leider nicht gemeinsam im Gottesdienst in der Kirche feiern. Das soll in diesem Jahr anders werden. Daran arbeiten wir. In der Feier der Liturgie wollen wir gemeinsam den Weg mit Jesus Christus durch die Heilige Woche gehen. Am Palmsonntag begrüßen wir ihn wie einen König, der in seine Stadt Jerusalem einzieht. Palmzweige werden gesegnet und liegen auch in der Kirche zum Mitnehmen be-reit. Eine Palmprozession freilich werden wir nicht halten können. Am Gründonnerstag feiern wir die Messe vom Letzten Abendmahl in Böfingen. Auch die Junginger sind zu diesem Gottesdienst herzlich eingeladen. Wir teilen das Brot des Lebens mitein-ander. Die gemeinsame Kelchkommunion allerdings ist nicht erlaubt. Am Karfreitag schauen wir auf das Kreuz, Zeichen des Heils. Die Kreuzverehrung durch die Gemeinde soll in diesem Jahr in einer kurzen Gebetsstille erfolgen, in der die Gläubigen stehend oder kniend an ihren Plätzen in den Bänken verwei-len. Am Abend des Karsamstags sind die Familien aus Böfingen und Jungingen zu einer Osterfeier in Böfingen eingeladen. Am frühen Ostermorgen fei-ern wir die Osternacht. Zur Lichtfeier vor der Kirche, bei der die Osterkerze entzündet wird, sind nur der Pfarrer oder der Diakon, die Mesnerin und die Mi-nistranten zugelassen. Die Gemeinde ist bereits in der dunklen Kirche versammelt. Umso größer ist die Freude, wenn das Licht der Osterkerze den dunklen Kirchenraum erhellt: Jesus Christus ist auferweckt vom Tod. Sein Licht ist stärker als die Finsternis. Auf eine Tauffeier und auf die Allerheiligenlitanei müs-sen wir in der Osternacht verzichten. Am Ende der Feier werden die Osterspeisen gesegnet. Wir hoffen es und wir freuen uns darauf, in diesem Jahr ge-meinsam in der Kirche Ostern feiern zu dürfen. Uns allen wünsche ich ein gesegnetes Osterfest.

Pfarrer Bernhard Lackner