Mitteilung in eigener Sache:  

Ende September hat der Diözesanausschusses „Nachhaltige Entwicklung“ unser Gemeinde- und Kirchengemeinderatsmitglied Willi Knecht zu dessen Vorsitzenden gewählt und damit wurde er auch automatisch Mitglied im Diözesanrat, dem höchsten Entscheidungsgremium in unserer Diözese. Wir gratulieren herzlich!

Gottesdienst mit biblischen Figuren

figuren

Mehr Fotos und alle Texte ->hier

Am Sonntag, 22. September feierten wir in St. Josef in Jungingen den inzwischen 4. Gottesdienst mit biblischen Figuren. In diesem Jahr passend zum Jahresthema „Nehmt Neuland unter den Pflug“. Für alle, die leider nicht dabei sein konnten hier die Fürbitten: Joshua Wong und seine mutigen Mitstreiterinnen sind in dieser Szene zu sehen. Sie kämpfen um ihre Rechte gegen eine unvorstellbare Übermacht. Sie wünschen sich, was wir Deutschen 1989 erleben durften. Einen Moment, in der die Geschichte sich zum Guten verändert. Was gibt ihnen den Mut dazu? Woher nehmen sie die Hoffnung? Unsere Hoffnung ist unser Vertrauen auf den heiligen Geist. So bitten wir: Stehe Joshua Wong und Hongkong bei und verschone die Menschen vor Gewalt. - Sende aus deinen Geist und das Antlitz der Erde wird neu. Wir danken für das Engagement von Greta Thunberg und den unzähligen jungen Menschen von Fridays for future . Lass uns mit ihnen aufbrechen und dafür arbeiten, dass deine Schöpfung ein lebenswerter Ort bleiben kann. - Sende aus deinen Geist und das Antlitz der Erde wird neu! Unsere Kirche erlebt stürmische Zeiten und droht an ihnen zu zerbrechen. Gib allen, ob Kleriker oder Laie, Respekt vor den anderen, Einsicht in eigene Fehler und die Weisheit die Kirche so zu reformieren, dass sie ein Beispiel für deine Liebe zu allen Menschen, egal welchen Geschlechts und welcher Herkunft, wird. - Sende aus deinen Geist und das Antlitz der Erde wird neu! 1989 beschenkte uns der Mut vieler DDR Bürger und die Besonnenheit der russischen Regierung mit dem Mauerfall und der deutschen Einheit. Lass uns mutig und im Vertrauen auf dein Wirken hier unter uns, jetzt dafür einstehen, dass unser Land für alle in Ost und West, egal ob alteingesessen oder zugewandert, eine gute Heimat werden kann. - Sende aus deinen Geist und das Antlitz der Erde wird neu! Wir erleben in Kirche und Gesellschaft aufgewühlte Zeiten. Lass uns bei allem, was uns Angst macht, nie vergessen. Dein Reich beginnt schon hier. Du bist der Grund und Halt dieser Welt. Wir sind schon hier in deiner Hand.  – Amen

Monika Oswald

Eine Bootsfahrt, die ist lustig – eine Bootsfahrt, die ist schön

solar sw

Seniorenausflug mit dem Solarboot - Am 23. Juli fand der letzte Seniorennachmittag vor den Sommerferien statt. Auf dem Programm stand eine Bootsfahrt mit dem Solarboot – Donau hinauf und Donau hinab. Frau Ziegler hatte alles über die Solarstiftung gut organisiert, diesen Termin vereinbart und uns somit einen schönen Nachmittag ermöglicht. Außerdem hatte sie – was an diesem Tag sehr wichtig war – für genügend Getränke gesorgt. Der Weg von der Straßenbahnhaltestelle war etwas schweißtreibend – gut, dass es genügend Bäume gab, deren Schatten wir zu einer kurzen Rast dankbar nutzten. Bei blauem Himmel und Sonnenschein genossen wir den angenehmen Fahrtwind, der uns die große Hitze schnell vergessen ließ. Es war sehr schön, die Altstadt und den Münsterturm auch mal vom Boot aus anzusehen. Der Kapitän des Schiffes war so nett, uns Wissenswertes über die Bauwerke zu erzählen und uns somit einiges wieder ins Gedächtnis zu rufen. Beim „Steinhäule“ konnten wir noch die bunt geschmückten Boote vom „Nabada“ bewundern. Außer uns waren noch viele andere auf der Donau unterwegs – der „Ulmer Spatz“, Ruderboote, Paddle Boards und natürlich auch Enten mit ihren Jungen. Wir hatten auch einen freien Blick auf das Volksfest, so konnten wir im Geiste sogar die Fahrten mit den Karussells miterleben. Im VfL ließen wir den Nachmittag ausklingen. Bei einem Plausch ließen wir uns die Salate und Pizzen gut schmecken. Wir sind zurzeit ein kleiner Kreis und würden uns über Zuwachs sehr freuen. Wer Lust hat, kann ja mal bei uns Senioren reinschnuppern. Wir treffen uns alle zwei Wochen immer dienstags von 14.30 bis 16.30 Uhr im  kath. Gemeindehaus „Guter Hirte“ – außer während der Schulferien. Gerne würden wir Sie in unserem Kreis willkommen heißen.

 

Christa Ziegler und Regine Fleischmann

KiKi zum Thema „Kirchenralley - wir entdecken unsere Kirche“

rally sw

Zum Vormerken:
Nächste KiKi am Sonntag, 20.10.2019, um 10:30 Uhr!

Den Kirchenraum erobern! 26 Kinder und ihre Begleitungen lernten die bestimmten und besonderen Orte in unserer Kirche kennen. Warum bekreuzigen wir uns mit Weihwasser beim Eintritt in die Kirche? Was ist der Taufstein und wo ist er in unserer Kirche? Was geschieht beim Altar? Warum brennt immer ein Licht in der Kirche? Was ist der Tabernakel? An welchem Ort in der Kirche wird aus der Bibel vorgelesen? Was ist die Sakristei? Endlich einmal auf der Empore stehen dürfen! Durch die verschiedenen Kirchenralley Stationen kamen die Kinder diesen Orten näher und konnten sich so den Kirchenraum ganz neu erschließen.

Carmen Diller