Aus dem KGR

Ergebnisse der KGR-Wahl 2020

In Böfingen haben 328 Gemeindemitglieder ihre Stimme abgegeben und stärkten so dem neuen Kirchengemeinderat den Rücken. In den Böfinger Kirchengemeinderat wurden gewählt:

  1. Helmut Rupp
  2. Thomas Oßwald
  3. Nina Leinmüller
  4. Ursula Dyllik
  5. Simon Leinmüller
  6. Birgit Kölle
  7. Ricarda Simon
  8. Sabine Reimann

In Jungingen haben 209 Gemeindemitglieder einen gültigen Wahlschein abgegeben, gewählt wurden:

  1. Kling, Andrea
  2. Meyer, Anita
  3. Klump, Elisabeth
  4. Houdek, Frank
  5. Urhahn, Tobias
  6. Beer, Meinrad
  7. Droll, Thomas
  8. Häge, Markus

Wir danken ganz herzlich all denjenigen, die uns bei der Organisation und Durchführung der Wahl in Böfingen und Jungingen unterstützt haben: dem Kirchengemeinderat, Herrn Pfarrer Lackner, Frau Flechtner und Frau Oßwald vom Pfarrbüro, unserer Mesnerin Frau Wilken, den Helferinnen und Helfern beim Eintüten der Wahlunterlagen, dem Helferkreis für das Austragen und den Helfern und Helferinnen bei der Stimmauszählung. Ganz besonders danken wir den Kandidatinnen und Kandidaten, denn erst durch ihre Bereitschaft, sich für die Gemeinde zu engagieren, war eine Wahl möglich.

Wir wünschen den neuen Kirchengemeinderäten einen guten Start und viel Freude bei ihren Tätigkeiten.

Für die Wahlausschüsse

Katrin Voß-Lubert, Böfingen
Thorsten Urhahn, Jungingen

Die Kandidaten stellen sich vor

 

 

Die Kandidaten aus

Böfingen

stellen sich vor

 

KGR Wahl 

 

Die Kandidaten aus

Jungingen

stellen sich vor

 

Zur KGR-Wahl

... in Jungingen

Am 22. März steht unsere Kirchengemeinderatswahl an.  Für die Wahlausschüsse ist nun also die spannende Zeit der Kandidatensuche auf dem Höhepunkt. Es ist essentiell, dass wir viele Kandidaten finden, am besten mehr Kandidaten als Sitze. Nicht überall ist das heute (Redaktionsstand Mitte Januar) bereits geglückt. Geben Sie sich einen Ruck, kandidieren Sie: Wie sieht' s aus? Im März werden wir die Wahl also durchführen. Die Liste der Kandidierenden werden wir am 1. März präsentieren. In Jungingen bieten wir am Sonntag, den 22. März von 8:30 bis 16:00 Uhr ein Wahlbüro im Gemeindehaus an. Sie bekommen aber auf jeden Fall vorab Briefwahlunterlagen zugestellt. Wählen Sie, ob persönlich bei uns oder per Brief: Eine hohe Wahlbeteiligung ist die beste Würdigung der Kandidaten, die sich bereit erklären, in unseren Gemeinden gestalterisch zu arbeiten und Verantwortung für die Gemeinschaft anzunehmen. Falls sich bis zum 1.2. weniger als acht Kandidierende gefunden haben, werden wir wieder eine Wahl ohne Bindung haben: wenn Ihr persönlicher Wunschkandidat nicht auf der Liste steht, dann ergänzen Sie ihn bitte auf dem Wahlzettel an der entsprechenden Stelle. Der Wahlausschuss wird bei ausreichender Stimmanzahl im Nachgang das Einverständnis der Person einholen. Ob es eine Wahl ohne Bindung gibt oder nicht, werden wir bei der Bekanntgabe der Kandidierenden ankündigen und geht auch aus den Wahlunterlagen hervor. Auch wenn für uns im Wahlausschuss Ende März etwas zu Ende gehen wird: Für den neuen KGR geht es in diesem Sommer erst los. "Lasst frischen Wind rein!" - das hat sich unsere Gemeinde als Jahresthema 2020 gegeben.  In diesem Sinne: Lassen Sie doch frischen Wind in Ihr ehrenamtliches Engagement, etwa beim KGR!

Dr. Thorsten Urhahn, Wahlausschussvorsitzender

... und in Böfingen

Am 21. und 22. März wird in Böfingen der neue Kirchengemeinderat gewählt. Ab dem 22. Februar 2020 wird die Kandidatenliste aushängen. Wir hoffen, dass sich bis dahin genug Kandidaten und Kandidatinnen gemeldet haben und die Liste dann so bunt sein wird wie unsere Gemeinde: Alte, Junge, Mittlere, Familien und Alleinstehende, Böfinger seit Generationen und Zugezogene. Am 1. März stellen sich die Kandidaten nach dem Gottesdienst vor. Die Wahlunterlagen werden Anfang März zugestellt. Dann ist noch ausreichend Zeit, von der Briefwahl Gebrauch zu machen oder aber am 21./22. März im Gemeindehaus persönlich seine Stimme abzugeben. Gehen Sie wählen! Auch als Zeichen der Wertschätzung der Kandidaten, die das Gemeindeleben für uns alle aktiv mitgestalten.

Ihr Böfinger Wahlausschuss

Liebe Böfinger Austrägerinnen und Austräger,

bei der Vorbereitung der Kirchengemeinderatswahl sind viele helfende Hände notwendig. Könnten Sie uns wie vor fünf Jahren unterstützen und für Ihren Bereich bitte die Wahlunterlagen austragen? Die fertig adressierten Wahlunterlagen liegen am Dienstag, den 3. März zwischen 15 und 19 Uhr im Pfarrbüro zur persönlichen Abholung bereit. Sie müssen dann zeitnah und zuverlässig zugestellt werden. Bitte geben Sie im Pfarrbüro Bescheid, falls Sie die Aufgabe nicht übernehmen können. Vielen Dank für Ihre tatkräftige Unterstützung!

Ihr Böfinger Wahlausschuss


Wie sieht's aus? - KGR-Wahl 2020

KGR Wahl LogoWie sieht's aus? So prangt es auf der aktuellen ->Informationsbroschüre für Interessentinnen und Interessenten, die gerne in ihrer Kirchengemeinde mitbestimmen möchten - als Mitglieder des im März 2020 neu zu wählenden Kirchengemeinderats. Wie sieht's aus? Hätten Sie Lust, sich in diesem Gremium für die Kirchengemeinden Zum Guten Hirten in Böfingen oder St. Josef in Jungingen zu engagieren? Oder sind Sie zumindest neugierig? Dann können Sie sich gerne unverbindlich durch die genannte Broschüre, bei den amtierenden Kirchengemeinderätinnen und -räten sowie bei den Mitgliedern der Wahlausschüsse in Böfingen und Jungingen informieren. In Böfingen besteht der Wahlausschuss bislang aus Katrin Voß-Lubert, Michaela Beckhove-Fauß, Katrin Wettengl und Wilhelm Forst. Auch in Jungingen hat sich der Wahlausschuss offiziell formiert, Mitglieder sind Dr. Thorsten Urhahn, Dr. Anja Houdek, Dr. Monika Winter und Thomas Zink. Sie freuen sich über jeden eingereichten Wahlvorschlag. Über die Einzelheiten der Kirchengemeinderatswahl werden die Mitglieder der Wahlausschüsse Sie in den nächsten Monaten natürlich immer wieder und ausführlich informieren. Diese Möglichkeit, auf Grundlage der Kirchengemeindeordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart ehrenamtlich in der eigenen Kirchengemeinde mitbestimmen zu können, ist innerhalb der Kirche einmalig. Bitte unterstützen Sie diese Form der Demokratie, indem Sie am 21./22.03.2020 Ihren neuen Kirchengemeinderat wählen oder sich als Kandidatin oder Kandidat aufstellen lassen. Wie sieht's aus?

 

Katrin Voß-Lubert und Dr. Thorsten Urhahn

KGR-Wahl 2020

KGR Wahl LogoAm 22. März 2020 werden in den (Erz)Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart die neuen Mitglieder des Kirchengemeinderates gewählt. Im Gegensatz zu vielen anderen Diözesen, in denen Pfarrgemeinderäte nur eine beratende Funktion haben, sind unsere KGR-Vertreter in allen Belangen der Kirchengemeinde das höchste Entscheidungsgremium. Ein echtes Stück Demokratie also. Wir werden sie in den nächsten Monaten an dieser Stelle über viele Facetten, Aufgaben und Befugnisse unserer KGR-Verteter informieren. Vielleicht bekommen Sie ja Lust dazu, hier (Mit-)Verantwortung für die Zukunft unserer Kirchengemeinde zu übernehmen.